"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Studienplatzklage

Abiturienten erhalten mit dem Abiturzeugnis eine Gewissheit, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen und welche nicht. Denn der Abitur NC entscheidet maßgeblich darüber, welche zulassungsbeschränkten Studiengänge belegt werden können.

Erhält ein Studienbewerber eine Absage auf seine Bewerbung, ist dies jedoch nicht das Ende aller Träume. Über eine Studienplatzklage existiert die Möglichkeit trotz unzureichendem Abitur NC eine Zulassung zu dem gewünschten Studienplatz zu erzielen. Grundlage für eine Studienplatzklage ist das Deutsche Grundgesetz, denn dieses besagt, dass jeder deutsche Staatsbürger ein Recht auf freie Berufswahl und somit auch freie Wahl der Ausbildungsstätte besitzt.

Im Verlauf einer Studienplatzklage wird untersucht, ob die Kapazitäten der Hochschulen, an denen sich beworben wurde, vollends ausgeschöpft sind. Werden freie Kapazitäten durch die Studienplatzklage gefunden, erhält der Kläger die Möglichkeit, den Studienplatz anzutreten. Existieren mehr Kläger als freigewordene Studienplätze, entscheidet das Los.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Studienplatzklage? Rufen Sie uns an und informieren Sie sich im kostenlosen telefonischen Erstgespräch über die Chancen Ihrer Klage.