"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Akklamation

Der Begriff Akklamation (lat. acclamare = zurufen, applaudieren, zustimmen) meint das obligatorische "auf den Tisch klopfen" am Ende einer Vorlesung. Es soll den Unterricht/Vortrag abschließend würdigen und kundtun, dass er gefallen hat. Auch in Hochschulgremien wird die Akklamation zur Fassung von Beschlüssen genutzt. Mit ihrer Hilfe kann Zustimmung ausgedrückt werden, ohne eine Abstimmung durchführen zu müssen. So wird beispielsweise einfach durch Klopfen auf den Tisch Vorschlägen, Meinungen oder Anträgen zugestimmt, wenn klar ist, dass alle mit ihnen einverstanden sind.