"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Humanmedizin Studium

Der Arztberuf ist nach wie vor einer der angesehensten überhaupt. Kein Wunder also, dass besonders viele angehende Studierende von einem Humanmedizin-Studium träumen. Jedoch werden an den 34 deutschen Hochschulen, die das Studienfach Humanmedizin anbieten, insgesamt pro Jahr nur ca. 9000 Studienplätze vergeben. Einer der Gründe dafür ist, dass die Ausbildung im Bereich Humanmedizin sehr kostenaufwändig ist. So belaufen sich die Kosten für die Neuschaffung eines Humanmedizin-Studienplatzes auf etwa 260.000 Euro.

Die Folge der begrenzten Studienplätze: Die verfügbaren Plätze sind hart umkämpft. In allen sechzehn Bundesländern liegt der geforderte NC, den die Hochschulen von Bewerbern als Voraussetzung für eineZulassung zum Humanmedizin-Studium fordern, zwischen 1,0 und 1,2. Vielen Interessenten bleibt somit die Chance auf eine Zulassung zum Humanmedizin-Studium verwehrt.

Hinweis

In vielen Fällen die letzte Möglichkeit, ohne lange Wartezeiten einen der begehrten Plätze zu ergattern: eine Studienplatzklage Humanmedizin. Voraussetzung für deren Erfolg ist jedoch das Einhalten einer ganzen Reihe von Regeln und Vorgehensweisen. Zunächst wird - möglichst mit der Unterstützung eines erfahrenen Rechtsanwalts - ein Antrag auf Zulassung außerhalb der festgesetzten Kapazitäten gestellt. Damit bewerben sich Interessenten um Studienplätze, die in den regulären Berechnungen der Universitäten nicht enthalten sind. Als nächstes muss die Stellung eines Eilantrags beim für die jeweilige Universität zuständigen Verwaltungsgericht erfolgen. Anschließend klärt das Gericht, ob die von der Universität angegebene Kapazitätsberechnung korrekt ist. Gibt es mehr Studienplätze, als angegeben, werden diese unter denjenigen verteilt, die einen Eilantrag gestellt haben. Da es erfahrungsgemäß mehr Antragsteller als Plätze gibt, wird in der Regel gelost.

Sie interessieren sich für eine Humanmedizin-Studienplatzklage? Dann informieren Sie sich bei uns über Ihre Chancen. Pichon & Pichon Rechtsanwälte sind seit mehr als 35 Jahren im Hochschulrecht aktiv und somit die älteste, spezialisierte Fachanwaltskanzlei im Hochschulrecht in Deutschland.