"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Praktikum

Unter einem Praktikum wird eine Tätigkeit verstanden, die dem Praktikanten einen Einblick in ein von ihm gewähltes Berufsfeld vermitteln soll. Häufig ist ein Praktikum Voraussetzung für ein Studium.

Generell wird unterschieden in freiwillige und Pflichtpraktika. Auch hinsichtlich des zeitlichen Aspekts gliedern sich Praktika für Studierende in drei Phasen (Vorpraktika, Zwischenpraktika und Nachpraktika).

Vorpraktika werden vor der Immatrikulation absolviert und werden bei einigen Studiengängen vorausgesetzt. Nachpraktika sind dementsprechend nach der Exmatrikulation zu leisten. Die Leistungen in den Zwischenpraktika werden nicht durch Lehrende, sondern von dem jeweiligen Arbeitgeber bewertet, so dass kein einheitliches Bewerten an den Hochschulen möglich ist.

Pflichtzwischenpraktika gelten als sozialversicherungsfrei. Arbeiten Sie während Ihrer Studienzeit auf freiwilliger Basis in einem Praktikum, wird dieses als Beschäftigung zur Studienfinanzierung angesehen.

Hinweis

Sie haben Ihr Vorpraktikum erfolgreich abgeschlossen, eine Zulassung zum Studienplatz blieb jedoch aus? Setzen Sie sich mit Studienplatzklage Pichon in Verbindung und sichern Sie sich trotz drohender Absage Ihren Wunsch-Studienplatz.