"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Studienplatzklage Heidelberg: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Stadt

„Memories of Heidelberg sind Memories vom Glück“, sang 1967 schon Peggy March. Wie ihr geht es vielen - bietet Heidelberg doch eine einzigartige Kulisse, die alljährlich rund 3,5 Millionen Gäste aus aller Welt in die Stadt am Neckar lockt. Wer einmal das Feuerwerk am alten Schloss, einen Sommerabend im Szeneviertel „Untere Straße“ oder einen Spaziergang über den Philosophenweg zur Mandelblüte erlebt hat, wird das einmalige Flair Heidelbergs ganz sicher nie wieder vergessen. Die besondere Atmosphäre der Stadt wird nicht zuletzt geprägt durch das bunte Studentenleben, das hier herrscht: Schließlich befindet sich in Heidelberg Deutschlands älteste Universität. Und auch wenn die Neckarmetropole in erster Linie für Historisches bekannt ist, ist sie außerdem auch Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort von internationalem Ruf.

Die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg ist eine der ältesten europäischen Universitäten und die älteste in Deutschland. Nach ihrer Gründung durch den pfälzischen Kurfürsten Ruprecht I. im Jahr 1386 bestand sie über Jahrhunderte hinweg aus den vier Fakultäten Theologie, Recht, Medizin und Philosophie. Gegenwärtig gibt es 12 Fakultäten an der Hochschule. Die Medizinische Fakultät Heidelberg bildet zusammen mit dem Universitäts-Klinikum ein Krankenzentrum der Maximalversorgung, das für die Region Basis- und Spitzenversorgung bereithält. Damit ist die Klinik einer der größten Arbeitgeber am Ort. Die Medizinische Fakultät blickt auf über 600 Jahre Ausbildung und Forschung in der Medizin zurück. Schon aus diesem Grund ist ein Medizinstudium in Heidelberg bei angehenden Medizinern enorm gefragt. Seit 2001 wird in Form des Reformstudiengangs „Heidelberger Curriculum Medicinale“ (HeiCuMed) ausgebildet.

Studienplatzklage Heidelberg

So beliebt die Heidelberger Universität als Studienort ist, so umkämpft sind dort auch die Studienplätze im Fach Medizin. Nur wer einen NC von 1,0 vorweisen kann, hat hier im regulären Auswahlverfahren die Chance auf den gewünschten Studienplatz. Bei einem Hochschulzugang über entsprechende Wartesemester benötigt man mindestens 12 Wartesemester mit einem NC von 2,7. Im Auswahlverfahren der Hochschule selbst werden gute Leistungen im Test für medizinische Studiengänge, eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen medizinnahen Ausbildungsberuf oder eine einschlägige Berufstätigkeit positiv bewertet. Sollten Sie diese Voraussetzungen jedoch nicht erfüllen, könnte eine Medizin-Studienplatzklage in Heidelberg der richtige Weg für Sie sein. Rechtsanwalt René Pichon ist seit mehr als 35 Jahren im Hochschulrecht aktiv und und spezialisiert auf Medizin-Studienplatzklagen. Er informiert Sie in einem kostenlosen telefonischen Erstgespräch über Ihre individuellen Chancen im Hinblick auf eine Studienplatzklage Medizin.