"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Studienplatz in Kiel einklagen

Studienplatzklage Kiel:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

Kiel - die Stadt

Kiel, die nördlichste Großstadt Deutschlands, verbindet man in aller Regel stets mit Eindrücken, die mit Kiels besonderer Lage zusammenhängen. Die direkte Nähe zur Ostsee (Kieler Förde) und dem Nord-Ostsee-Kanal fördert die maritimen Errungenschaften Kiels: Segler und Segelfreunde denken dabei an die Kieler Woche, Kenner der Bundeswehr und insbesondere der Deutschen Marine an den Stützpunkt in Kiel-Tirpitzhafen. Genießern hingegen wird beim Gedanken an die Kieler Sprotten sicherlich bereits das Wasser im Mund zusammenlaufen, egal ob man dabei an die originale Fischspezialität oder die schokoladige Version denkt. Etwas weniger maritim mag sich zuletzt der Sportfan vorkommen, der als Erstes den THW Kiel (bzw. dessen Handball-Abteilung) als Rekordmeister des deutschen Handballs im Sinn haben dürfte.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

Bewegt wie das nahe Meer ist auch die Geschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (kurz CAU). Benannt nach ihrem Gründer fand die CAU sich seit ihrer Gründung 1665 zwar stets in Kiel, damit jedoch gleichzeitig in verschiedenen Herrschaftsgebieten, wie Dänemark und Preußen. Heutzutage ist die CAU zumindest in dieser Hinsicht in ruhigeres Fahrwasser eingetreten und gehört als einzige Volluniversität Schleswig-Holsteins fest zur deutschen Hochschullandschaft. Aufgeteilt in drei Hauptstandorte bietet die Christian-Albrechts-Universität den Studieninteressierten verschiedene Fachbereiche: Während der Hauptteil der CAU im Universitätscampus im Nordwesten gelegen ist, befinden sich die Medizin-Studienplätze mit dem Kieler Campus inkl. Universitätsklinikum im Innenstadtbereich. Die Technische Fakultät schließlich hat ihren Sitz auf dem Ostufer der Kieler Förde.

Studienplatzklage Kiel

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wurde in ihrer langen Geschichte bereits unzählige Male prämiert und ausgezeichnet, wobei sich einige Bereiche besonders ausgeprägt haben. Dazu gehören - neben den aufgrund der Lage nicht überraschenden Meereswissenschaften - Nanowissenschaften und die Entzündungsforschung. Letztere ist natürlich für angehende Medizinstudierende ein interessanter Bereich. Das Medizin-Studium in Kiel ist nicht nur aus diesem Grund ein besonders reizvolles Thema für Studieninteressierte. Allerdings gilt auch für einen Medizin-Studienplatz in Kiel, dass sich viele Studieninteressierte für wenige Medizin-Studienplätze bewerben und daher Zulassungsbeschränkungen vorliegen.

Falls Ihre Abiturnote für eine direkte Zulassung zu einem Medizin-Studienplatz in Kiel nicht ausreicht, so besteht auch in Kiel die Möglichkeit einer Medizin-Studienplatzklage, bei der ein Antrag auf eine außerkapazitäre Zulassung zu einer Universität gestellt wird. Auf der Grundlage der freien Berufs- und Ausbildungswahl, wie es das deutsche Grundgesetz garantiert, kann so durch eine Medizin-Studienplatzklage Kiel als Studienort erlangt werden. Nutzen Sie unser Angebot für ein kostenloses telefonisches Erstgespräch und profitieren Sie von der Erfahrung des Rechtsanwalts René Pichon, der seit mehr als 35 Jahren erfolgreich Studienplatzklagen durchführt.

Weitere Informationen zum Thema Studienplatzklagen finden Sie in unserem Glossar unter: