"Ihr Studienplatz ist unser gemeinsames Ziel"

Älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei Deutschlands

Studienplatz in Leipzig einklagen

Studienplatzklage Leipzig: Universität Leipzig

Die Stadt

Eine halbe Million Einwohner zählt Leipzig, und trotzdem hat sich die Stadt in Sachsen ihr kleinstädtisches Flair bewahrt. Ein Grund dafür ist sicherlich der Straßenring um die Innenstadt, in dessen Grenzen sich ein Großteil des städtischen Lebens abspielt. Zahlreiche Touristen kommen alljährlich nach Leipzig - besonders, um hier auf den Spuren Goethes zu wandeln - einem der berühmtesten Alumni der Leipziger Universität. Zudem lockt die Innenstadt mit vielen Pracht- und Altbauten. Von der ehemals grauen DDR-Tristesse ist hier kaum noch etwas zu spüren. Auch für Nachtschwärmer hat Leipzig einiges zu bieten: So erinnern beispielsweise die zahlreichen Clubs und Kneipen im Barfußgässchen und der Gottschedstraße fast schon an die quirligen Studentenviertel in Heidelberg und München. Der bekannteste Leipziger Studenten-Club, die Moritzbastei (MB), findet sich in den Resten der alten Stadtmauer. Seit sich dort Britney Spears nach ihrem Konzert in Leipzig ein paar Drinks genehmigte, gelangte dieser sogar zu bundesdeutscher Berühmtheit.

Die Universität Leipzig

Nach der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg ist die Universität Leipzig (Alma mater lipsiensis) zweitälteste Universität auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik. In Leipzig ist sie die größte Hochschule mit rund 26.000 Studierenden. Allein 3.000 davon studieren an der Medizinischen Fakultät Human- oder Zahnmedizin. Eng verbunden ist die Fakultät mit dem Universitätsklinikum Leipzig. Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum Leipzig bilden mit 48 Instituten und Kliniken sowie fünf selbstständigen Abteilungen, eine der größten medizinischen Einrichtungen im sächsischen Raum.

Studienplatzklage in Leipzig

Wer in Leipzig Medizin studieren möchte, muss sich in jedem Fall über die Stiftung für Hochschulzulassung bewerben. Eine direkte Bewerbung an der Universität Leipzig ist nicht möglich. Seit dem Wintersemester 2011/12 gibt es jedoch einige Neuerungen bei der Auswahl der Studierenden. So werden erstmals die Ergebnisse des Tests für Medizinische Studiengänge (TMS) in das hochschuleigene Auswahlverfahren der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig einbezogen. Zudem werden ebenfalls erstmalig 10% der Studienplätze im Auswahlverfahren der Hochschulen an Studierende mit Hochschulzugangsberechtigung und einer abgeschlossenen Berufsausbildung vergeben. Dabei erhalten Bewerber mit Beruf eine zusätzliche Zulassungschance. Trotzdem sind die Zugangsvoraussetzungen nach wie vor hoch. Nicht jeder kann den geforderten NC von 1,1 vorweisen. Wem der Zugang zum Medizinstudium in Leipzig über den klassischen Weg verwehrt bleibt, hat mittels einer Studienplatzklage Medizin in Leipzig die Chance, einen Studienplatz außerhalb der festgesetzten Kapazitäten zu erhalten. Alle wichtigen Informationen dazu erhalten Interessenten in einem kostenlosen telefonischen Erstgespräch mit Rechtsanwalt René Pichon, seit 35 Jahren Spezialist im Hochschulrecht.

Weitere Informationen zum Thema Studienplatzklagen finden Sie in unserem Glossar unter: