Zahnmedizin Düsseldorf

Für Interessierte der Zahnmedizin in Düsseldorf gilt es einen der 53 freien Studienplätze für das aktuelle Wintersemester zu ergattern. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf nimmt nämlich genau so viele neue Studierende für das Studium der Zahnmedizin im Wintersemester auf.

Für Abiturienten, die sofort mit Ihrem Studium der Zahnmedizin beginnen wollen, ist die wichtigste Grenze die Abitur Note (Abitur NC). Dieser liegt für das aktuelle Wintersemester in NRW bei 1,4. Reicht der NC nicht aus, heißt es entweder 10 Wartesemester zu sammeln (auch dann muss der NC mindestens bei 2,8 liegen) oder über das hochschuleigene Verfahren einen Studienplatz der Zahnmedizin in Düsseldorf zu erhalten. Sollte dies alles nicht klappen, haben Studieninteressierte immer noch die Möglichkeit, über eine Studienplatzklage in das Zahnmedizin-Studium in Düsseldorf zu gelangen.

Hinweis

Eine Studienplatzklage klärt im Fall von Düsseldorf, ob wirklich nur 53 weitere Studierende für den Studiengang zugelassen werden dürfen. Wird in dieser Prüfung geklärt, dass es mehr Kapazität gibt als angegeben, werden die Kläger nachträglich zum Zahnmedizin-Studium in Düsseldorf zugelassen. Wenn bei Ihnen genau dies der Fall sein sollte, und Sie sich eine ausführliche Beratung zu dem Thema wünschen, kontaktieren Sie uns von der Studienplatzklage Pichon. Seit mehr als 40 Jahren vertreten wir unsere Mandanten bei Klagen im Hochschulrecht und sind somit die älteste spezialisierte Fachanwaltskanzlei der Bundesrepublik.